12. März 2021

€799,–

zzgl. USt

Workshop

KOMMUNIKATION – KONFLIKT
Reden und streiten

Konflikte in Krisen, wann entscheiden – lösen – entwickeln?

Sie reflektieren Ihr gewohntes Konfliktverhalten als Beteiligte/r im organisationalen Kontext kritisch und betrachten Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Stile in Krisensituationen.
Sie erlernen und üben die rasche Analyse von Konflikten und das Denken in flexiblen, multiperspektivischen Wirklichkeits- und Möglichkeitskonstruktionen.
Sie experimentieren mit praxiserprobten Tools und unterschiedlichen GesprächspartnerInnen die Gesprächsführung für hochemotionale Situationen und erfahren mehr über für Sie authentische Kommunikationsmöglichkeiten in der Krise.
Sie lernen alle Register zu ziehen, die Ihre Organisation und externe PartnerInnen zu bieten haben, wenn Sie als Führungskraft, Projektleiterin oder HR Person mit Konflikten in Teams, zwischen Abteilungen etc. konfrontiert sind.

Via Online Test vorab erfahren Sie Ihre Präferenz für einen oder mehreren der organisationalen Konfliktstile. Anhand aktueller, evidenzbasierter Erkenntnisse aus der systemischen Forschung und Beratung vertiefen Sie ihr Know-How zu Konflikten und Gesprächsführung. In Simulationen von aktuellen Fällen der TeilnehmerInnen und Praxisfällen der Trainerin schlüpfen Sie in verschiedene Rollen und erproben neue Muster und Strategien.

Ihre Trainer:

Dr.in Christine Mattl

Moderation, Coach, Obfrau des forum wirtschaftsmediation

Eingetragene Mediatorin BMVRD, verfügt über 20 Jahre Erfahrung mit Mediation im Hochschulbereich, mit innerbetrieblicher Mediation in nationalen und internationalen Organisationen, Mediation zwischen Unternehmen und im Bereich der internationalen Familienmediation. Außerdem ist sie als Moderatorin für Workshops, Konflikt- und Karrierecoach sowie Supervisorin für praktizierende MediatorInnen und Trainerin tätig. Ehrenamtlich betätigt sie sich unter anderem als Obfrau des forum wirtschaftsmediation, ist Redaktionsmitglied der „perspektive mediation“, Zeitschrift für Konfliktkultur, sowie Mitglied im Ausschuss des Beirats für Mediation am Bundesministerium für Justiz und des International Advisory Board der VIAC.

Mag. Hans Gartenauer, MAS

Experte für komplexe HR-Restrukturierungs- und Change-Projekte.

Studium der Wirtschaftspädagogik (WU Wien). Seit 1993 im Personalbereich – vom Bankkaufmanntrainer über die Leitung Recruiting und Personalentwicklung, Vorstand einer Akademie bis zum Personalleiter.
Experte für komplexe HR-Restrukturierungs- und Change-Projekte im Finanzbereich und öffentlich-rechtlichen Bereich sowie im staatsnahen Bereich (FMA, immigon).
Zusätzliche Projekte vor allem in der Fach- und Führungskräfte-Entwicklung.
Umfassende Weiterbildungen als Coach, Wirtschaftsmediator, Change-Manager, Certified Turnaround-Expert, Teamentwickler und als Personalmanager.
Neben seiner Tätigkeit als Personalmanager ist er Trainer und Vortragender (FH-BFI, FH WKW, Donau-Uni Krems, WU Wien, TRIGON, VB Akademie, …) vor allem zu komplexen Themen des HR-Managements, Unternehmensberater (Personal-Restrukturierung, Krisenmanagement), zertifizierter Coach (ÖVS), eingetragener Mediator mit Schwerpunkt „arbeitsrechtliche Streitigkeiten“ sowie Laienrichter beim ASG Wien.
Aktueller Schwerpunkt: professionelles Trennungsmanagement in allen Facetten.

zur Modulübersicht